Jaguar – F-TYPE – Weltpremiere in Paris
Bild Nr.: ip0230de1automobile

Jaguar


F-TYPE – Weltpremiere in Paris
Jaguar – F-TYPE – Weltpremiere in Paris  




Bei einer Veröffentlichung, bitte www.imagesportal.com als Bildquelle nennen und ein Belegexemplar bzw. Veröffentlichungslink an folgende Adresse senden: imagesportal fae oHG, Roonstr. 11, 20253 Hamburg, .

Bild-Information

Bitte loggen Sie sich ein

www.jaguar.com*

Bild-Beschreibung

Jaguar F-TYPE - Weltpremiere in Paris

Zweisitziger Sportwagen mit Heckantrieb in Vollaluminium-Bauweise


Jaguar F-TYPE: Glanzvolle Weltpremiere in Paris

Schwalbach/Paris, 26. September 2012 - Jaguar hat heute im Pariser Musée Rodin vor über 500 geladenen Gästen den komplett neu entwickelten Jaguar F-TYPE präsentiert. Starsängerin Lana del Rey ("Video Games") zog das Tuch von einem Sportwagen, der ab Mitte 2013 zunächst als zweisitziger Roadster in den Verkauf geht. Dank einer komplett aus Aluminium gefertigten Ka...
Bitte loggen Sie sich ein

* Bei einer Veröffentlichung bitte nennen

Technische Details

5315 × 3678 px
45 × 31,14 cm
300 / RGB
01.10.2012

Pressekontakt

Bitte loggen Sie sich ein

Firmenadresse

Jaguar Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
65824 Schwalbach a. Ts.
Deutschland
Tel. Nr.: +49 (0)6196 9995-0
Fax Nr.: +49 (0)6196 9521-148
E-Mail: Bitte loggen Sie sich ein

Suchbegriffe

Jaguar F-TYPE: Glanzvolle Weltpremiere in Paris ip0230de1automobile F-TYPE Roadster series0028de1automobile series0026de1automobile Alle Bilder Erweiterte Suche Erscheinungsjahr 2012 Image Bilder Autos / Neuwagen Cabriolet/Roadster Benzin Rot Schwarz Silber Beige Weiß Querformat Roadster F-TYPE Oktober 2012




Jaguar, Firmen-News

Die Geschichte der Marke Jaguar reicht bis ins Jahr 1922 zurück, als William Lyons und sein Partner William Walmsley in Blackpool die Swallow Sidecar Company gründeten. Zunächst beschäftigten sich die Jaguar Pioniere noch mit anderen Vehikeln: Sie produzierten Motorrad-Seitenwagen.

Sechs Jahre später, mit dem Umzug zum heutigen Firmensitz in Coventry, begann der Aufstieg des Unternehmens zum weltweit anerkannten Hersteller britischer Luxusautomobile. Als erstes eigenes Produkt rollte 1931 der Sportwagen SS I aus den Fabrikhallen.

Nachdem 1935 erstmals der Name Jaguar – zunächst noch als Modellbezeichnung eingeführt worden war, erschien ein Jahr später die erste Legende mit dem Emblem der springenden Raubkatze: der zweisitzige Sportwagen Jaguar SS 100 mit einer für die damalige Zeit sensationellen Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Fortan sollte der Name „Jaguar“ zum Synonym für sportlichen Luxus werden.

Highlights