Annie Lennox – NOSTALGIA
Bild Nr.: ip0458de1music

Annie Lennox


NOSTALGIA
Annie Lennox – NOSTALGIA  




Bei einer Veröffentlichung, bitte www.imagesportal.com als Bildquelle nennen und ein Belegexemplar bzw. Veröffentlichungslink an folgende Adresse senden: imagesportal fae oHG, Roonstr. 11, 20253 Hamburg, .

Bild-Information

Bitte loggen Sie sich ein

www.universal-music.de*

Bild-Beschreibung

Annie Lennox veröffentlicht am 24. Oktober ihr Album "Nostalgia"

Vier lange Jahre sind verstrichen, seit Annie Lennox ihr außergewöhnliches Weihnachtsalbum “A Christmas Cornucopia” veröffentlichte. Jetzt meldet sich die charismatische Sängerin mit einem neuen Album zurück. Und so wie hier hat man sie nie zuvor gehört. Denn Lennox taucht auf ihrem siebten Soloalbum “Nostalgia” in die Tiefen des Jazz und Blues der 1930er und 1940er Jahre hinab. Indem sie Songs interpretiert, die durch Billie Holiday, Nina Simone, Ella Fitzge...
Bitte loggen Sie sich ein

* Bei einer Veröffentlichung bitte nennen

Technische Details

4800 × 6144 px
40,64 × 52,02 cm
300 / RGB
23.10.2014

Pressekontakt

Bitte loggen Sie sich ein

Firmenadresse

Universal Music GmbH
Stralauer Allee 1
10245 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner: Frau Julia Keutner
Tel. Nr.: +49 (0)30 52007-2728
Fax Nr.: +49 (0)30 52007-09
E-Mail: Bitte loggen Sie sich ein

Suchbegriffe

Annie Lennox Universal Music Entertainment ip0458de1music NOSTALGIA series0075de1music Alle Bilder Erweiterte Suche Erscheinungsjahr 2014 Image Bilder Jazz Singer / Songwriter Nur Bestell-CD Album CDs Downloads Schwarz Braun Beige Gold 00602547055767 24.10.2014, Island Records Hochformat Oktober 2014 Album Download




Annie Lennox, Artist-Portrait und News

Annie Lennox veröffentlicht am 24. Oktober ihr Album "Nostalgia"

Vier lange Jahre sind verstrichen, seit Annie Lennox ihr außergewöhnliches Weihnachtsalbum “A Christmas Cornucopia” veröffentlichte. Jetzt meldet sich die charismatische Sängerin mit einem neuen Album zurück. Und so wie hier hat man sie nie zuvor gehört. Denn Lennox taucht auf ihrem siebten Soloalbum “Nostalgia” in die Tiefen des Jazz und Blues der 1930er und 1940er Jahre hinab. Indem sie Songs interpretiert, die durch Billie Holiday, Nina Simone, Ella Fitzgerald, Jo Stafford, Louis Armstrong, Duke Ellington und die Andrews Sisters bekannt wurden. Und das tut sie natürlich wieder auf ihre ganz eigene, unverwechselbare Art.

Es sind Stücke, die sie laut eigener Aussage mit großer Begeisterung in ihrer Jugend gehört hat. Um das Repertoire für “Nostalgia” zusammenzustellen, verbrachte Lennox viele Stunden damit, sich durch alte Platten zu hören und historische Videos anzuschauen. Dabei suchte sie in den Archiven des “Great American Songbook” vor allem nach Titeln, die ihre Wurzeln im frühen Blues haben. Gefunden hat sie bei ihrer Suche populäre Klassiker wie “Summertime”, “I Put A Spell On You”, “Strange Fruit”, “Mood Indigo”, “Georgia On My Mind”, “God Bless The Child” und “September In The Rain”, aber auch ein paar weniger bekannte Standards wie “Memphis In June” oder “I Can Dream, Can’t I?”.

“Ich war einfach neugierig”, sagt Lennox. “Ich fragte mich, wie meine Stimme in diesem musikalischen Rahmen klingen würde, ob diese Songs zu meiner Stimme passen würden. Es war schon eine Herausforderung. Ich musste mich zunächst mit ihnen vertraut machen, freundete mich dann aber wirklich mit ihnen an und hatte dabei eine Menge Spaß.” Den werden aber garantiert auch die Hörer der “neuen” Annie Lennox haben.

“Lennox haucht diesen oft interpretierten Juwelen mit der vielleicht besten vokalen Performance in ihrer langen und abwechslungsreichen Karriere neues Leben ein”, schrieb Mike Wass in einer Vorab-Rezension im Musikblog Idolator.

Produziert wurde das Album, das zunächst exklusiv in einer Vinyl-Edition erscheinen soll, von Lennox’ langjährigem musikalischen Partner Mike Stevens und Blue Note-Präsident Don Was.

KONTAKTE:
Presse: pat.dietz@peculiar.de
TV: genia.jessen@umusic.com
Radio: info@rosita-falke.de / anja.musicforce@gmail.com

Highlights